Startseite » News » RuhrTalente – Ein Schülerstipendienprogramm

RuhrTalente – Ein Schülerstipendienprogramm

„In Deutschland entscheiden oftmals nicht vorhandene Talente über den Bildungsweg, sondern familiäre Hintergründe. Während 77 % aller Akademikerkinder studieren, ist dies bei Kindern aus Familien ohne akademische Tradition genau umgekehrt: 77 % studieren nicht (Vgl.: 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks, 2013, Bonn-Berlin). Auch die Teilhabe an beruflichen Ausbildungsgängen ist in starkem Maße davon abhängig, ob die Eltern Arbeit haben, ein hohes Einkommen besitzen oder ob sie zugewandert sind oder nicht. Wer in weniger privilegierten Verhältnissen aufwächst, hat oft wenig Vertrauen in die eigenen Stärken und glaubt trotz guter Noten nicht an vorhandene Teilhabechancen.“

 

Um diesem Umstand entgegenzuwirken wurde das Schülerstipendienprogramm RuhrTalente von der RAG Stiftung, der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt und Recklinghausen sowie dem Initiativkreis Ruhr ins Leben gerufen.

 

Im Rahmen dieses Programms werden Jugendliche ab der 8. Klasse - egal welcher Schulform und welcher sozialen Herkunft - über Beratung sowie praktische Angebote gefördert. Auf diese Weise sollen die Jugendlichen darin unterstützt werden, ihre Talente zu erkennen und eine entsprechende Leistungsbereitschaft zu entwickeln. Ziel ist neben der Verbesserung der Zukunftsperspektive der einzelnen Stipendiaten auch eine Bereicherung der Gesellschaft durch die Entfaltung der Potentiale der Einzelnen, die ohne das Stipendienprogramm womöglich unentdeckt bleiben würden.

ProFiliis wird nun für die Förderung von fünf Dortmunder SchülerInnen, die sich in 2018 für eine RuhrTalente-Förderung qualifizieren, alle anfallenden Kosten übernehmen und diesen Jugendlichen so hoffentlich den Weg in eine positivere Zukunft ebnen.

 

(Teile dieses Textes wurden aus der Projektbeschreibung der Westfälischen Hochschule übernommen.)

 

sh

» Kommentar schreiben