Startseite » News » „Deutsch und mehr…“

„Deutsch und mehr…“

Der Kinderschutzbund setzt sich in Dortmund seit vielen Jahren für die Rechte von Kindern ein, schützt sie vor Gewalt jeglicher Art und ebnet ihnen den Weg in eine gute Zukunft. Grundlegend für eine gute Zukunft ist ein erfolgreicher Schulabschluss. Aus diesem Grund bietet der Kinderschutzbund in Dortmund bereits seit einigen Jahren Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe für die Schülerinnen und Schüler der umliegenden Schulen an.

 

Dieses Angebot wird nun erweitert und eine Betreuung speziell für geflüchtete Kinder und Jugendliche eingerichtet. Die Mädchen und Jungen, die erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben, benötigen aufgrund der neuen Sprache mehr Unterstützung, um in der Schule gut mitzukommen. Doch der Kinderschutzbund möchte nicht nur an der schulischen Bildung ansetzen, sondern die Kinder auch in ihrer Persönlichkeit stärken und Ort für Begegnung untereinander schaffen. Aus diesem Grund wurde folgendes Konzept entwickelt:

 

„20 Kinder aus den Grundschulen der Dortmunder Nordstadt werden (…) die Möglichkeit haben, ihre Kenntnisse zu verbessern, indem 10 Kinder intensiv von zwei angehenden Lehrerinnen (...) unterstützt werden. Die anderen Kinder werden durch ehrenamtliche Mitarbeiter*Innen durch Spiel, gemeinsames Lesen, Vorbereiten von Essen etc. begleitet und gefördert. Nach 45 Minuten werden die Gruppen gewechselt, so dass durch die kleineren Gruppen, bessere Erfolge erreicht werden können und alle Kinder ähnliche Erfahrungen machen können. Nach Ende der zweiten Stunde verbringen alle noch eine weitere halbe Stunde beim DKSB Dortmund e.V., um zu essen, sich zu unterhalten, die gemeinsame Zeit zu genießen.“ (Ausschnitt aus dem Förderkonzept des Kinderschutzbundes)

 

ProFiliis unterstützt das Projekt „Deutsch und mehr…“ und übernimmt Lebensmittel-, Material- und Honorarkosten.

 

sh

» Kommentar schreiben