Neues zu den Projekten

02Jul

Lilo Lausch - Zuhören verbindet

Die Stiftung Zuhören hat sich zur Aufgabe gemacht, das Zuhören als kulturelle Grundkompetenz zu fördern, denn der Hörsinn ist dem Menschen angeboren, bewusstes Zuhören muss jedoch gelernt werden. Der Schwerpunkt liegt aktuell auf der frühkindlichen Bildung für Kinder ab zwei Jahren.

 

Hierbei hilft der kleine Elefant mit den großen Ohren, Lilo Lausch. Dieser besucht die Kinder und deren Eltern in Kindergärten und Grundschulen, um gemeinsam in spielerischen Übungen das Zuhören zu lernen. Ziele hierbei sind unter anderem die Stärkung der Konzentrationsfähigkeit und die Sprechfreude der Kinder, Förderung der Zuhör- und Sprachkompetenz, eine Bewusstseinssteigerung für die Themen „Hören und Zuhören, Stille und Lautstärke“ und vieles mehr.

 

Durch Rollenspiele mit der Handpuppe Lilo Lausch, Zuhörspiele, mehrsprachiges Vorlesen, Geräuschrätsel und dem Singen und Hören von Liedern in verschiedenen Sprachen profitieren nicht nur die häufig mehrsprachigen Kinder, sondern auch deren Eltern.

 

Durch die Förderung von ProFiliis in Höhe von 2.800,00 € kann so nun auch die Nordmark-Grundschule in Dortmund von diesem Angebot profitieren und den Kindern ermöglichen, dass sie sich in ihrer Sprache und Kultur willkommen fühlen und gerechte Bildungschancen erfahren.

 

sf

2019
25Jun

"Die Falken" machen stark für den Alltag

Die Falken sind ein gemeinnütziger Kinder- und Jugendverband, der sich mit der gemeinsamen Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen, die politisch aktiv sein wollen, beschäftigt.

 

Dieses Jahr fahren Die Falken mit einer Mädchengruppe mit ca. 28 Jugendlichen im Alter von 12 – 17 Jahren zum Camp Nautic Almata an die Costa Brava. Das Motto lautet „Stark machen für den Alltag“. Die Mädchen sollen eine Alternative zum sonst bekannten „Konsumurlaub“ kennenlernen. Selbstorganisation ist hierbei ein zentraler Aspekt. So müssen zu Beginn des Urlaubs bereits Zelte aufgebaut und die Lebensmittelversorgung sichergestellt werden.

 

Neben Schwimmen und Erholung wird auch ein vielseitiges Sportprogramm angeboten, sodass die Jugendlichen Surfen, Stand Up Paddling und Kajakfahren lernen können. Durch die Nähe der Pyrenäen stehen auch Klettern und Canyoning auf dem Programm.

 

Die Mädchen kommen aus dem Stadtbezirk Mengede und leben dort in teilweise finanziell schwächer gestellten Familien, die teils Transferleistungen beziehen, sehr kinderreich sind oder in denen ein Elternteil alleinerziehend ist.

 

Die Fahrtkosten in Höhe von 2.400, - € werden von ProFiliis zur Verfügung gestellt. Somit steht schönen und erlebnisreichen Urlaub nichts mehr im Wege.

 

 

sf

2019
25Jun

Lernferien "Dortmund - meine Stadt"

Die Sommerferien sind zur Erholung da! Das ist erst einmal richtig, aber warum sollte man nicht auch während der Ferienzeit lernen und dabei sogar Spaß haben?

 

Das ist das Ziel von CLIMB (Clever lernen, immer motiviert bleiben). In den kommenden Sommerferien sollen drei Dortmunder Schulen von diesem Ansatz profitieren: Die Friedens-Grundschule in Marten, die Weingartenschule am See in Hörde und die Herder-Grundschule in Eving.

 

An der Friedens-Grundschule in Marten laufen die Lernferien unter dem Motto „Dortmund – Meine Stadt“. Hierbei wird besonders viel Wert darauf gelegt, dass die Kinder wertschätzend im Team arbeiten und aufeinander Rücksicht nehmen. Es ist wichtig, das Lebensumfeld mitzugestalten und die Angebote der Stadt, in der man lebt, zu nutzen. Mangelnde Zeit, fehlende finanzielle Ressourcen, kulturelle Berührungsängste, Sprachbarrieren oder auch Informationsmangel isolieren einige der Schülerinnen und Schüler sowie deren Familien. Auch hier sollen die Lernferien Anreize bieten, aktiv am Leben in der „eigenen Stadt“ teilzunehmen. Die Lernferien sind in 24 Lernstunden für Mathe und Deutsch am Vormittag, 16 Projektstunden am Nachmittag und zwei ganztägige Ausflüge aufgeschlüsselt.

 

An dem Projekt werden ca. 45 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren teilnehmen, die von neun bis zwölf ehrenamtlich tätigen CLIMB-Mitarbeitern über die Zeit betreut werden.

 

Um allen eine schöne Zeit ermöglichen zu können, übernimmt ProFiliis die Kosten für Verpflegung, anteilig die Materialkosten und die Transportkosten.

 

Wir wünschen allen Beteiligten schöne Sommerferien!

 

sf

2019
25Jun

TRIXITT-Event der Albert-Schweitzer-Realschule

Die Albert-Schweitzer-Realschule im Dortmunder Stadtteil Nette ist eine Realschule mit bilingualem Zweig mit der Zielsprache Englisch, die momentan von knapp 540 Schülerinnen und Schülern besucht wird.

 

Am 9. Juli möchte die Albert-Schweitzer-Realschule in Kooperation mit der Organisation TRIXITT ein Spiel- und Sportevent auf dem Sportplatz in Dortmund Nette durchführen. TRIXITT ist eine Organisation, die Kindern und Jugendlichen Bewegung spielerisch näherbringen will, indem sie zahlreiche, zum Teil auch neue Sportangebote an die Schulen bringt.

 

Ziel dieses Events ist es, den Jugendlichen Freude an Bewegung zu vermitteln, damit diese sich auch außerhalb der Schule für ein bewegungsaktives und gesundheitsbewusstes Leben entscheiden. Zusätzlich sind die Spiele so konzipiert, dass die Schülerinnen und Schüler sich aktiv für ihre Klassengemeinschaft einsetzen müssen, sodass neben der körperlichen Herausforderung auch die Stärkung des Teamgeistes nicht zu kurz kommt. Nicht zuletzt soll die Veranstaltung allen Beteiligten Spaß machen.

 

TRIXITT bietet der Schule bei diesem Event eine professionelle Betreuung sowie den fachgerechten Aufbau der verschiedenen Spielstationen, sodass sich die Lehrkräfte individuell auf Ihre Schülerinnen und Schüler konzentrieren können.

 

ProFiliis unterstützt die Albert-Schweitzer-Realschule bei diesem Vorhaben finanziell, um den Kindern und Jugendlichen einen ereignisreichen und aktiven Tag bieten zu können.

 

sf

2019
11Jun

Projekt Parkdeck

Das Schwerter Netz für Jugend und Familie gGmbH hat seinen Schwerpunkt in der Jugend-, Erziehungs- und Familienhilfe. Eine wichtige Zielgruppe sind hierbei speziell Kinder und Jugendliche.

 

Diesen möchte das Schwerter Netz aktuell im Raum Bergkamen durch das Projekt „Parkdeck“ einen alternativen Anlaufpunkt zur Bergkamener Innenstadt bieten. Hier liegt die Intention jedoch nicht darin, die Jugendlichen aus der Stadt zu vertreiben. Stattdessen ist das Ziel, ihnen einen neuen Anlaufpunkt zu bieten, an dem sie ihre Freizeit sinnvoll gestalten und in einem geeigneten Rahmen verbringen können.

 

Durch eine Befragung der Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 20 Jahren wurde hierbei recht deutlich, wo ihre Interessen liegen. Auf dieser Grundlage wurden nun erlebnispädagogische Maßnahmen geplant. Hierbei handelt es sich zum einen um Tagesausflüge in Kletterparks oder Soccerhallen, zum anderen werden verschiedene Sport- und Elektrogeräte für den Einsatz im Projekt Parkdeck angeschafft.

 

Um die Einrichtung und Umsetzung des Projektes zu ermöglichen und den Jugendlichen abwechslungsreiche Erlebnisse und eine sinnvolle Freizeitgestaltung bieten zu können, unterstützt ProFiliis das Schwerter Netz und das Projekt Parkdeck und stellt die hierfür notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung.

 

sf

2019
04Jun

Neue Musikanlage für die Schopenhauer Grundschule

Die Schopenhauer Grundschule im Dortmunder Ortsteil Nette hat einschließlich ihrer Willkommensklasse 13 Klassen und wird aktuell von knapp 300 Kindern besucht. Unterstützt wird die Schule tatkräftig durch den Förderverein, der beispielsweise neue Bücher und Möbel für die Schulbücherei gesponsert hat.

 

Um auch bei festlichen Anlässen, wie zum Beispiel der Einschulung der neuen Schülerinnen und Schüler, dem jährlichen Sommerfest oder bei Auftritten der Kinder den musikalischen Rahmen bieten zu können, braucht die Schule dringend eine neue Musikanlage.

 

Aus diesem Grund wendeten sich die Zuständigen an die ProFiliis-Stiftung, die nun die notwendigen Mittel für die Beschaffung einer neuen Musikanlage zur Verfügung stellt.

 

sf

2019
04Jun

Tischtennisplatte für die Kirchhörder Grundschule

Die Kirchhörder Grundschule ist seit 2007 im offenen Ganztag organisiert und wird von 190 Schülerinnen und Schülern besucht.

 

Der Förderverein unterstützt die Grundschule tatkräftig in der Gestaltung der Schulwelt und kooperiert hierbei sowohl mit der Lehrerschaft als auch der Schulpflegschaft. Da die Schule aktuell keine Spielgeräte im Außenbereich besitzt, entschied der Verein, dass eine Tischtennisplatte die richtige Investition wäre, den Kindern ein attraktives Freizeit- und Bewegungsangebot zu bieten. Da das Schulgelände öffentlich zugänglich ist, ist die Tischtennisplatte außerhalb der Schulzeiten auch für Kinder und Jugendliche nutzbar, die nicht die Kirchhörder Grundschule besuchen.

 

Damit die Schülerinnen und Schüler ihre freie Zeit in der Schule auch aktiv miteinander nutzen können, übernimmt die ProFiliis-Stiftung die Kosten für die Tischtennisplatte.

 

sf

2019
04Jun

Geschwistergruppe des Kinder- und Jugendhospizdienstes "Löwenzahn"

Im August 2018 bezog der Kinder- und Jugendhospizdienst „Löwenzahn“, der vom Verein „Forum Dunkelbunt“ eröffnet wurde, die Räumlichkeiten in der Saarbrücker Straße 40 in Dortmund. Seitdem verbessert der Dienst die Situation für die betroffenen Kinder und Jugendlichen und deren Familien durch ihre Arbeit erheblich. Ein Ehrenamtlicher besucht die Familie regelmäßig, um dem erkrankten Kind Zeit zu schenken, in der gespielt, vorgelesen oder ein Ausflug unternommen werden kann.

 

Der Alltag mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind ist für alle Beteiligten, gerade aber für Familienmitglieder und Freunde, nicht leicht, häufig jedoch leiden besonders die Geschwisterkinder sehr unter der Situation. Im ständigen Spannungsfeld zwischen der Sorge um das Geschwisterkind, der Konkurrenz um die Zuneigung der Eltern und die Unsicherheit darüber, was die Zukunft bringt, wachsen diese Kinder und Jugendlichen unter einem besonders schweren Druck auf.

 

Durch das neue Angebot sollen sie in der „Geschwistergruppe“ Zeit geboten bekommen, in der es ausschließlich um sie geht, wo sie Zuneigung und Aufmerksamkeit erfahren und in den Austausch mit gleichermaßen Betroffenen treten können.

 

ProFiliis unterstützt dieses wichtige Projekt gerne durch die Übernahme der Kosten für verschiedene Ausflüge, die mit der Gruppe unternommen werden sollen, beispielsweise eine Stadionführung im Signal Iduna Park oder ein Besuch im Kletterwald.

 

sf

2019
07Mai

12. Mengeder Mittelalterlich Gaudium

Auch in diesem Jahr findet in Mengede wieder ein großes mittelalterliches Spektakel statt: Das 12. Mengeder Mittelalterlich Gaudium! Vom 30. Mai bis zum 02. Juni herrscht im Mengeder Volksgarten buntes Treiben und wie schon in den Vorjahren sind auch wieder einige Attraktionen speziell für die jungen Mittelalter-Fans dabei:

  • Kinder-Ritterturnier
  • Kindertheater und Gaukler
  • Weidenhexe
  • Märchen- und Sagenzelt
  • Kinder-Töpferei
  • Karussell
  • Armbrustschießen
  • Gemüsepuppen-Theater
  • Kinder-Schmiede

 

Damit an diesen Ständen für die Kinder und Familien keine bzw. nur verringerte Beiträge anfallen, unterstützt ProFiliis das Mengeder Mittelalterlich Gaudium zum wiederholten Mal gerne finanziell. 

 

sh

2019
07Mai

Sommer-Event bei Mengede 08/20

Manchmal heißt es auch im Sommer: Alle Jahre wieder… So veranstaltet der Sportverein Mengede 08/20 auch in diesem Jahr wieder sein großes Sommer-Event! Am ersten Juli-Wochenende dreht sich alles um Spiel, Sport und Spaß!

 

Traditionell richtet sich der Sonntag (07.07.2019) wieder speziell an Familien, für die verschiedene Angebote und Attraktionen geplant werden. In diesem Jahr stehen unter anderem eine Hüpfburg, Kinderschminken, eine Tombola und ein Besuch der Biene Emma auf dem Programm.

 

ProFiliis unterstützt den Mengede 08/20 auch in diesem Jahr wieder finanziell und übernimmt rund zwei Drittel der Kosten für das Kinderfest. So können die Kinder und Familien an den verschiedenen Aktionen kostenlos teilnehmen und mit etwas Glück sogar etwas gewinnen.

 

sh

2019
07Mai

Wodanstraßenfest 2019

Wer sich im Stadtteil Nette auskennt, kennt auch das Wodanstraßenfest. Das multikulturelle Volksfest ist hier schon Tradition! In diesem Jahr findet das Fest am 28. September statt.

 

Organisiert wird das Fest von der Arbeitsgemeinschaft Wodanstraßenfest, in der sich Religionsgemeinschaften, Vereine, Verbände, Einrichtungen und Geschäftsbetreiber aus Nette zusammengetan haben.

 

Wie in den Vorjahren gibt es auch einige Attraktionen, die sich speziell an die kleinen Besucher des Wodanstraßenfests richten: Seit Jahren sind die Auftritte eines Clowns und das „Kistenklettern“ beliebte Attraktionen und werden deswegen auch in diesem Jahr wieder angeboten. Beim Kistenklettern wird ein Turm aus Getränkekisten gebaut, an dem man – je höher der Turm wird – immer weiter mit hochklettert, um weitere Kisten oben aufzusetzen. Neben Geschicklichkeit, Balance und Kletterkünsten kann also auch Schwindelfreiheit durchaus hilfreich sein.

 

Auch in diesem Jahr unterstützt ProFiliis das Wodanstraßenfest und übernimmt die Kosten für die beiden beschriebenen Programmpunkte.

 

sh

2019
19Feb

Fußball im JuKi

Der Planerladen e. V. setzt sich für eine Verbesserung der Wohn- und Lebensbedingungen in der Dortmunder Nordstadt ein. Eine der wichtigsten Zielgruppen sind dabei Kinder und Jugendliche. Ein ganz besonderer Ort wird den Kindern und Jugendlichen in der offenen Einrichtung „JuKi“ gegeben. Ein Thema, das hier auf große Begeisterung stößt, ist Fußball. So gibt es drei Kinder-Fußballmannschaften, die von März bis November sogar Spiele austragen. Im Rahmen des Fußballspielens erleben die Zehn- bis Vierzehnjährigen Zusammenhalt und lernen adäquate Konfliktlösungen sowie den Umgang mit Niederlagen kennen. In Abschlussrunden werden Konflikte und Frustrationen reflektiert.

 

ProFiliis hat sich bereit erklärt, für das Jahr 2019 die Kosten für das umfassende Fußballangebot im JuKi zu übernehmen. Dazu gehören eine Aufwandsentschädigung für die ehrenamtlichen Mitarbeiter, Kosten für neue Trikotsätze sowie die Anschaffungskosten für einen neuen Kickertisch.

 

sh

2019