„Das Soziale Seminar“ an der Hauptschule Husen

Die Kommende-Stiftung beneVolens ist seit nunmehr neun Jahren aktiv und hat bereits verschiedene Projekte realisiert, wobei stets dem Auftrag „Jugend fördern. Zukunft gestalten“ gefolgt wurde.

 

Ein Projekt, um diesen Auftrag zu realisieren, ist das Soziale Seminar. Es findet einmal wöchentlich und in den Schulalltag eingebettet statt. Aber trotzdem ist es doch ganz anders, als der reguläre Unterricht. Über erlebnispädagogische und lebenspraktische Ansätze werden die Schülerinnen und Schüler hier zur Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Fragestellungen angeregt. Auch schwierige Themen wie Armut, Sucht oder Rassismus werden behandelt. Ziel dieses Seminars ist es, die Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen, ihre sozialen und interkulturellen Kompetenzen zu stärken und ein Bewusstsein für gesellschaftliche und soziale Problemstellungen zu schaffen.

 

Damit das soziale Seminar auch im nächsten Schuljahr wieder an der Hauptschule Husen angeboten werden kann, unterstützt ProFiliis beneVolens und stellt hierzu finanzielle Mittel bereit.

 

sh